BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ölverlust R60/7  (Gelesen 2200 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Koarl

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love Oldtimer!
Re: Ölverlust R60/7
« Antwort #15 am: 11 Juli 2016, 23:22:45 »

Ok, danke!
Mir kommt immer vor, mit gut Zwischengas gehts besser.
Gespeichert

BMW Boxerforum

Re: Ölverlust R60/7
« Antwort #15 am: 11 Juli 2016, 23:22:45 »

Koarl

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love Oldtimer!
Re: Ölverlust R60/7
« Antwort #16 am: 14 Juli 2016, 16:24:08 »

Nochmal kurz OT:
Ich werde ja nicht umhin kommen mir einen Drehmomentschlüssel zu kaufen. Nur kosten die natürlich eine Kleinigkeit, daher die Frage für welchen Drehmomentbereich muss der Schlüssel geeignet sein, um damit für möglichst alle anfallenden Reparaturen gerüstet zu sein?

Danke
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3856
Re: Ölverlust R60/7
« Antwort #17 am: 14 Juli 2016, 18:00:31 »

Kleinigkeit ist richtig...ca. 15€
Gespeichert

Schorsch123

  • Gast
Re: Ölverlust R60/7
« Antwort #18 am: 14 Juli 2016, 18:03:28 »

Hallo Koarl,

Es gibt keinen Dremo. für alle Bereiche.
Es gibt die Torsionsschlüssel, die mit Zeiger. So einen würde ich mir für große Drehmomente kaufen. Für die kleineren Drehmomente einen Knackschlüssel, die sollen genauer sein, wenn auch, nur unwesentlich.
Schau mal bei Proxxon oder Tante Louise, wenn Du nicht so viel Geld ausgeben willst. Achte auf die Auslösegenauigkeit, allerdings kann man diese nicht justieren lassen, das geht nur bei Gedore oder Hazet.
Im Einzylinderforum unter dem ersten Diverses ist ein interessanter Tret darüber.

Schorsch123
Gespeichert

Koarl

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love Oldtimer!
Re: Ölverlust R60/7
« Antwort #19 am: 16 Juli 2016, 13:39:27 »

Das hab ich mir fast schon gedacht.
Hab mal auf die Schnelle einen Blick in die Anzugsmomente geworfen und demnach würde es mir sinnvoll erscheinen, einen Knackschlüssel bis 100Ncm und einen zweiten mit Drehmomentanzeige von 100 bis 250 Ncm zu kaufen. Korrekt?
Gespeichert

Schorsch123

  • Gast
Re: Ölverlust R60/7
« Antwort #20 am: 16 Juli 2016, 13:54:42 »

Richtig!
Wobei ich nicht weiß, ob es einen Dremo. von 10 - 100 Nm gibt, Kann sein, dass Du für diesen Bereich schon 2 brauchst.
Guck mal bei Proxxon, Louis, und Gedore rein.
Ich meine die Dremos von Louis haben 4%, die von Proxxon 3% + - Auslösegenauigkeit.

Eine Alternative ist immer gebraucht kaufen, hat natürlich auch Risiken.

Meine Meinung:
Unser Hobby ist teuer💰💰
Allerdings, möchte ich, wenn ich mit Drehmoment schraube, auch, dass es möglichst der eingestellte Drehmoment ist. Sonst kann ich gleich mit normaler Knarre schrauben und schätzen.

Gruß
Schorsch123
Gespeichert

Koarl

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love Oldtimer!
Re: Ölverlust R60/7
« Antwort #21 am: 16 Juli 2016, 21:19:00 »

Da hast du schon recht. Wer billig kauft...
Andererseits ärgert es mich immer, was gekauft zu haben, was ich nicht brauche. Nicht nur wegen dem Geld, sondern auch wenn wieder ein Teil mehr unnütz herumliegt und den Platz in der Werkstatt zumüllt.

Ich werd mich mal umschauen, was es für die benötigten Bereiche so gibt. Bin die Woche ohnehin in Wien, da werd ich mal zum Spiral schauen.

Dank' dir!
Gespeichert

Schorsch123

  • Gast
Re: Ölverlust R60/7
« Antwort #22 am: 16 Juli 2016, 21:45:53 »

Hmm,

Manchmal kann man auch bei E Bay und Co. ein Schnäppchen machen, wenn Du dort einen Dremo. von Hazet oder Gedore bekommen kannst, ist das gut.
Allerdings kostet das justieren ca. 50 Euro, die vorher einberechnen, evtl. handeln, da sie ja justiert werden müssen😜.
Dann taugen auch ältere Dremos der beiden Marken.

Viel Glück

Ähmm, wer ist Spiral?
Gespeichert

Koarl

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love Oldtimer!
Re: Ölverlust R60/7
« Antwort #23 am: 16 Juli 2016, 23:27:40 »

Das ist ein ziemlich großes Werkzeuggeschäft in Wien. Die haben wirklich alles und kennen sich gut aus. Nur der Onlineshop ist, sagen wir mal, suboptimal. Aber nachdem ja nach Wien fahre, kann ich mich vor Ort beraten lassen.

Noch was:
Weißt du zufällig wo ich eine Zeichnung der Montagehilfe für den Dichtring finde? Ich hab nämlich eine Drehbank, könnte mir das Teil also selber drehen.
Gespeichert

Schorsch123

  • Gast
Re: Ölverlust R60/7
« Antwort #24 am: 16 Juli 2016, 23:32:34 »

Tut mir leid Koarl,

mit einer /7 kenne ich mich gar nicht aus. Es gibt aber bestimmt im Forum Spezialisten dafür.

Gruß
Schorsch123
Gespeichert

Koarl

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 13
  • I love Oldtimer!
Re: Ölverlust R60/7
« Antwort #25 am: 17 Juli 2016, 10:43:05 »

Danke trotzdem!
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18