BMW Boxerforum

ALLES RUND UM´S THEMA OLDIE-RESTAURATION => Diverses => Thema gestartet von: CowBoy am 09 Oktober 2020, 23:16:13

Titel: Ahnenforschung: wo war meine alte Dame tätig, als sie noch jung war?!
Beitrag von: CowBoy am 09 Oktober 2020, 23:16:13
Hallo zusammen,

vor ein paar Jahren habe ich die R50 von meinem Vater "geerbt". Sie hatte Behörden-Packtaschen, das Blech unter dem Lenkkopf ,
den zusätzlichen Bügel am hinteren Flügel und die große Batterie. Bis zur Wende und dem Zusammenbruch des Warschauer Pakts
war sie Nato-oliv. Wegen des Wegfalls des kommunistischen Bedrohung in 1989 wurde sie entmilitarisiert, restauriert und fährt seit dem in zivilem schwarz.


Nun ist mir ein Bild in die Hände gefallen, auf der ein Teil des taktischen Kennzeichens vorn zu sehen ist:
"MP" im Rechteck mit Dach und rechts daneben "610".

Kann man anhand der Info in Erfahrung bringen, in welchen Etablissements sie als Escort-Dame verkehrte?

Das Nato-oliv war übrigens glänzend und an der offenen Klappe vorm Werkzeugfach ist ersichtlich, dass die wohl in schwarz gebaut wurde.
Titel: Re: Ahnenforschung: wo war meine alte Dame tätig, als sie noch jung war?!
Beitrag von: Elefantentreiber am 10 Oktober 2020, 08:00:52
Das sollte eine R50 aus Sonthofen gewesen sein.

MP= Militär Polizei
610 Sonthofen
Titel: Re: Ahnenforschung: wo war meine alte Dame tätig, als sie noch jung war?!
Beitrag von: CowBoy am 10 Oktober 2020, 10:41:34
MP ist klar. Aber 610? Sonthofen? Laut Verkäufer soll sie in Kiel gelaufen sein.
Das Netz verwirrt Ungediente mehr als es nutzt: ich finde zu 610 Standorte in Kiel, Heide, Schleswig, Plön, Flensburg etc.
????

https://de-de.facebook.com/permalink.php?story_fbid=968346096844415&id=204100886602277
http://feldjaeger-ehemaligentreffen.de/fjgbtl-610/
Titel: Re: Ahnenforschung: wo war meine alte Dame tätig, als sie noch jung war?!
Beitrag von: dipl.segl am 11 Oktober 2020, 13:18:43
Vielleicht weil es an allen Standorten MP gab???

Gruß Michael
Titel: Re: Ahnenforschung: wo war meine alte Dame tätig, als sie noch jung war?!
Beitrag von: CowBoy am 11 Oktober 2020, 18:05:01
Vielleicht weil es an allen Standorten MP gab???

Dem wage ich nicht zu widersprechen. Und die Kräder hatten alle die gleiche Kennzeichnung?
Titel: Re: Ahnenforschung: wo war meine alte Dame tätig, als sie noch jung war?!
Beitrag von: dipl.segl am 11 Oktober 2020, 19:43:21
Vielleicht überall die gleiche Kennzeichnung mit den taktischen Zeichen, Unterscheidung übers Kennzeichen. Ist nur eine Vermutung.....
Gruß Michael
Titel: Re: Ahnenforschung: wo war meine alte Dame tätig, als sie noch jung war?!
Beitrag von: Rütz am 11 Oktober 2020, 21:42:39
Nach kurzem googlen sehe ich es so:

MP = Miltary Police = (in D) Feldjäger
Zentrale der Feldjäger ist Sonthofen. Aber die Batallione waren verteilt (heute gibt es wohl keine Batallione mehr).
Das Feldjägerbatallion 610 war erst in Schleswig, später in Heide.
In diesem gab es auch eine Fahrschulkompanie, die das "Kraftfahrausbildungszentrum HEIDE" betrieb.
(http://feldjaeger-ehemaligentreffen.de/fjgbtl-610/)... ah, den Link hattest du ja auch schon.. :-\ :-*
Titel: Re: Ahnenforschung: wo war meine alte Dame tätig, als sie noch jung war?!
Beitrag von: Elefantentreiber am 12 Oktober 2020, 08:05:02
Scheint in der Tat Hedwig-Holzbein gewesen zu sein, ich hatte beim googeln irgendwie Sonthofen auf dem Schirm.