BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R67 Zündung  (Gelesen 1014 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 245
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
R67 Zündung
« am: 14 Mai 2017, 13:11:16 »

Servus

Bin gerade am "rumspielen" mit meiner R67, wohlgemerkt keine /2 oder /3.
Hab mir vor einiger Zeit eine Kleiber Zündung geleistet hab aber immer noch Schwierigkeiten die Zündung richtig einzustellen. Laut Handbuch ist Frühzündung bei 36 Grad. Die R67 Schwungscheibe hat leider nur eine S und eine OT Markierung, keine F!
Die Kleiber Zündung wird auf F eingestellt und sollte bei 39 Grad eingestellt werden. Mit dem eingestellten Verstellbereich von 35 Grad liegt dann S bei 4 Grad vor OT, was vom Kleiber zwecks besseren Lauf so gewollt ist.
Wenn ich die Zündung auf 39 Grad stelle (über Gradscheibe gemessen) klingelt sie beim beschleunigen und Vollgas. Hab sie jetzt auf 36-37 Grad gesetzt was dann den Spätzündungszeitpunkt auf 1-2Grad vor OT setzt. Sie klingelt immer noch ein klein wenig läuft aber ganz gut.

Die R67/2 und /3 hat glaube ich den Frühzündungspunkt bei 39 Grad. Im späteren Handbuch schreiben sie auch in der Übersicht das F bei 36 Grad ist. Ein paar Seiten weiter schreiben sie aber dass sie auf 39 Grad eingestellt werden soll.

Was meint ihr?

Viele Grüße aus dem Süden
Klaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto

BMW Boxerforum

R67 Zündung
« am: 14 Mai 2017, 13:11:16 »

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3846
Re: R67 Zündung
« Antwort #1 am: 14 Mai 2017, 16:41:18 »

so einstellen das sie nicht klingelt....alles andere ist zweitrangig
Gespeichert

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 245
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
Re: R67 Zündung
« Antwort #2 am: 14 Mai 2017, 18:44:41 »

so einstellen das sie nicht klingelt....alles andere ist zweitrangig

Danke Rolf,

Sie hat das leise klingeln aber auch bei 34 Grad ... wegen der 35 Grad Versetzung ist somit mein S bereits nach den OT.

Klaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 245
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
Re: R67 Zündung
« Antwort #3 am: 14 Mai 2017, 18:56:39 »

Danke Rolf,

Sie hat das leise klingeln aber auch bei 34 Grad ... wegen der 35 Grad Versetzung ist somit mein S bereits nach den OT.

Klaus

Hab noch vergessen.
Ich hab Denso W24 FS-U Kerzen verbaut und die sind eigentlich schön braun. Kann nichts meckern am Kerzenbild. Ansonsten fahr ich die /2 Vergaser (24/25-26) und den Knecht Filter.

Viele Grüße
Klaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 245
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
Re: R67 Zündung
« Antwort #4 am: 17 Mai 2017, 20:17:02 »

Hab noch vergessen.
Ich hab Denso W24 FS-U Kerzen verbaut und die sind eigentlich schön braun. Kann nichts meckern am Kerzenbild. Ansonsten fahr ich die /2 Vergaser (24/25-26) und den Knecht Filter.

Viele Grüße
Klaus

Hab jetzt nochmal die Zündung neu eingestellt. Steht jetzt (Stroposkop) genau auf 36 Grad und läuft wie die Sau. Zündkerzen sind schön braun. Aber sie klingelt/rasselt ganz leicht ... kann das irgendwas anderes sein. Das klingeln ändert sich auch nicht wenn ich auf 34 Grad gehe.
Hat irgendwer Erfahrung mit diesen Denso Zündkerzen? Passen die?

Schönen Gruß aus dem Süden
Klaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto

Harkstroem

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 96
    • Bremen
    • Deutschland
Re: R67 Zündung
« Antwort #5 am: 18 Mai 2017, 08:06:19 »

Zu dem Klingeln: Ich habe eine/5 mit 800 er Satz aber die alten Vergasser. Nachdem ich im im Bescleunigen auch ein Klingeln hatte riet mir der Schraubermeister die Nadel einen Nut höher einzusetzen, sprich etwas fetter zu machen. Es ist nicht gans weg aber fast.
Versuch macht klug.
Gruß aus Bremen
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3846
Re: R67 Zündung
« Antwort #6 am: 18 Mai 2017, 09:55:22 »

Klaus, versuche es mal mit 100 Oktan Benzin....klingelt sie dann immer noch?
Gespeichert

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 245
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
Re: R67 Zündung
« Antwort #7 am: 18 Mai 2017, 10:26:19 »

Klaus, versuche es mal mit 100 Oktan Benzin....klingelt sie dann immer noch?

Hab jetzt auch mal den Düsenstock und die Nadel gecheckt. Alles korrekte Teile für den Vergaser. Die Nadel war allerdings nur in der 2 Position. Laut HB sollte sie auf 3 stehen. Hab sie jetzt mal hochgehängt. Sie klingelt ja im Teillastbereich beim Beschleunigen. Ist allerdings auch schwierig bei Vollgas noch das Klingeln zu orten mit all den Nebengeräuschen (Wind, Hoske Tüten etc) ...
Am WE die nächsten Tests.
Den Sprit muss ich mal testen. Bin mir gar nicht sicher, ob ich bei mir hier in der Gegend 100 Oktan kriege. Muss mal schauen. War aber auch mein Gedanke, habe deshalb Anfang der Woche den alten Sprit mal geleert und neuen Sprit (95) eingefüllt. Keine Änderung.

bis dann
KLaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto

Flat-Twin

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • I love Oldtimer!
    • 73730
    • Esslingen
    • Deutschland
Re: R67 Zündung
« Antwort #8 am: 18 Mai 2017, 10:28:53 »

OT Markierung auf der Schwungscheibe stimmt auch mit tatsächlichem OT überein?
Jetzt wo du mt dem Strobo die Zündung eingestellt hast, sollte das eventuell nochmals kontrolliert werden. Gradscheibe ist dafür eher etwas ungenau, besser Kerze raus, OT suchen und mit Markierung vergleichen.

Viele Grüße
Christoph
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3846
Re: R67 Zündung
« Antwort #9 am: 18 Mai 2017, 10:30:44 »

V-Power z.B.....Shell?...egal....jede Bude hat solch überteuerten hochoktanigen Sprit...manche nur 98....aber zum ausprobieren ob sich etwas ändert müsste es auch langen

PS Kerzen sind ok...entsprechen 8er NGK
Gespeichert

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 245
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
Re: R67 Zündung
« Antwort #10 am: 18 Mai 2017, 11:30:25 »

V-Power z.B.....Shell?...egal....jede Bude hat solch überteuerten hochoktanigen Sprit...manche nur 98....aber zum ausprobieren ob sich etwas ändert müsste es auch langen

PS Kerzen sind ok...entsprechen 8er NGK

OT passt. 98 Oktan ist im Tank. Ich hoffe die Nadel macht den Unterschied ...
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3846
Re: R67 Zündung
« Antwort #11 am: 18 Mai 2017, 12:08:55 »

"OT Markierung auf der Schwungscheibe stimmt auch mit tatsächlichem OT überein?
Jetzt wo du mt dem Strobo die Zündung eingestellt hast, sollte das eventuell nochmals kontrolliert werden. Gradscheibe ist dafür eher etwas ungenau, besser Kerze raus, OT suchen und mit Markierung vergleichen."


DAS ist genauer?? ::)
Gespeichert

Rütz

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 883
  • ...aus Freude am Fliegen! (51647 GM)
Re: R67 Zündung
« Antwort #12 am: 18 Mai 2017, 12:22:12 »

...riet mir der Schraubermeister die Nadel einen Nut höher einzusetzen, sprich etwas fetter zu machen. ...
...ist aber eigentlich  unlogisch...
Echtes Beschleunigungsklingeln wird durch fettes Gemisch verstärkt, weil fettes Gemisch schneller durchzündet und weniger Frühzündung benötigt.
Man probiert normalerweise erstmal das Gegenteil: Nadel tiefer setzen.

Nur bei thermischem (="Hochgeschwindigkeits"-) Klingeln ist es evtl. umgekehrt. Merkmale hier:
- Vollgas bei höherer Drehzahl
- Klingeln reagiert nicht unmittelbar aufs Gasgeben, sondern tritt erst mit zeitlicher Verzögerung von einigen Sekunden auf.
Gespeichert

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 245
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
Re: R67 Zündung
« Antwort #13 am: 18 Mai 2017, 17:52:37 »

...ist aber eigentlich  unlogisch...
Echtes Beschleunigungsklingeln wird durch fettes Gemisch verstärkt, weil fettes Gemisch schneller durchzündet und weniger Frühzündung benötigt.
Man probiert normalerweise erstmal das Gegenteil: Nadel tiefer setzen.

Nur bei thermischem (="Hochgeschwindigkeits"-) Klingeln ist es evtl. umgekehrt. Merkmale hier:
- Vollgas bei höherer Drehzahl
- Klingeln reagiert nicht unmittelbar aufs Gasgeben, sondern tritt erst mit zeitlicher Verzögerung von einigen Sekunden auf.

Das Rasseln kommt mit dem Beschleunigen und sobald ich das Gas etwas zurücknehme, hört es auch auf

Hat jemand ein Foto wie weit der Nadeldüsenstock oben in den Venturi stehen soll bei der R67/x? Wäre sehr hilfreich

Danke und Gruß
Klaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto

R67treiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 245
  • I mog Zwoazylinder
    • 83714
    • Miesbach
    • Bayern
    • Deutschland
Re: R67 Zündung
« Antwort #14 am: 19 Mai 2017, 09:33:42 »

Komme gerade zurück von einer kurzen Probefahrt. Düsennadel in der dritten Kerbe (war vorher in Kerbe 2) und siehe da, Klingeln/Rasseln fast weg .. nur noch leicht und selten zu hören. Kerzenbild weiterhin "Grizzlybär-Braun".
Schätze ich jage das Vieh jetzt mal in die Berge (paar Sätze Hauptdüse im Hosensack) und fahre sie mal ausgiebig. Dann werden wir sehen.

Wie gesagt, wenn jemand ein paar Bilder hätte wie weit die Nadeldüse in den Venturi steht, wäre das großartig. Müsste aber ein 1/24/25 oder so sein, wo eben die Nadeldüse in die Bodenplatte geschraubt wird und nicht direkt in den Vergaserkörper.

Bis dann und schönes Wochenende. Wird ja endlich wieder regnen .... gut für die Bäume!

Klaus
Gespeichert
4-Zylinder Motoren sind Fehlkonstruktion: Zuviel fürs Moped und zuwenig fürs Auto
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18