BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Radnabe R51/3  (Gelesen 1344 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Micha

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 77
  • I love Oldtimer!
    • 49078
    • Osnabrück
    • Niedersachsen
    • Deutschland
Radnabe R51/3
« am: 28 Juli 2015, 22:02:50 »

Hallo liebe Boxergemeinde,

in einer Oldtimer Praxis von 1997 wird erwähnt, dass "die letzten R51/3 im Bereich der Speichenaufnahmen abgesenkte Duplexnaben" gehabt hätten. Das mit den Duplexnaben ist klar. Das mit den Absenkungen im Bereich der Speichenaufnahmen nicht. Leider ist das dazugehörige Bild von der Bremsseite her aufgenommen, so dass die Nabe selber nicht zu erkennen ist. Ich habe eine Nabe auf die diese Beschreibung zutreffend wäre, habe sie bisher aber für das Ergebnis eines phantasievollen Vorbesitzers mit Zugang zu einer Fräsmaschine gehalten. Weiß jemand von euch genaueres über solche Änderungen im Rahmen der "Modellpflege"?

Viele Grüße

Michael
Gespeichert

BMW Boxerforum

Radnabe R51/3
« am: 28 Juli 2015, 22:02:50 »


Mopedwoife

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 78
Re: Radnabe R51/3
« Antwort #1 am: 29 Juli 2015, 08:44:51 »

Servus Micha,

kannst Du bitte mal ein Bild von Deiner Nabe einstellen?

Vielen Dank!

Wolfgang
Gespeichert

Micha

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 77
  • I love Oldtimer!
    • 49078
    • Osnabrück
    • Niedersachsen
    • Deutschland
Re: Radnabe R51/3
« Antwort #2 am: 29 Juli 2015, 22:32:01 »

Hier ist ein Foto:

Gespeichert

Rütz

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 873
  • ...aus Freude am Fliegen! (51647 GM)
Re: Radnabe R51/3
« Antwort #3 am: 30 Juli 2015, 10:02:42 »

Also der eigentliche Unterschied zwischen den ersten und letzten Vollnaben (Duplex gab es ja schon bei den Halbnaben) für R51/3 ist die Speichenanordnung:
Früh (wie deine): 1-fach gekreuzt
Spät:                  2-fach gekreuzt



A=früh B=spät

Die Naben sehen dadurch im Bereich der Speichenaunahme natürlich zwangsläufig anders aus.
Aber wie genau, weiß ich jetzt auch nicht mehr... wie sieht denn deine andere Nabe aus?
Gespeichert

franz1

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 55
Re: Radnabe R51/3
« Antwort #4 am: 30 Juli 2015, 13:32:33 »

Hallo Rütz,
Du sprichst von den Naben der R50- R69S.
Auch deine Bilder sind von diesen Modellen.
Hier gehts um R51/3 Vollnaben.

Die Nabe mit den Einfräsungen gehört an die R67/3.
Gruß
Franz
Gespeichert

Rütz

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 17
  • Offline
  • Beiträge: 873
  • ...aus Freude am Fliegen! (51647 GM)
Re: Radnabe R51/3
« Antwort #5 am: 30 Juli 2015, 14:28:40 »

Uups... peinlich.. :-[ :-*
Gespeichert

Micha

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 77
  • I love Oldtimer!
    • 49078
    • Osnabrück
    • Niedersachsen
    • Deutschland
Re: Radnabe R51/3
« Antwort #6 am: 30 Juli 2015, 21:28:38 »

Herzlichen Dank für eure Beiträge.

Jetzt kann ich das Ding wenigstens einordnen.

Viele Grüße

Micha
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18