login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Hinterrad R50/5  (Gelesen 1199 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

AAlfred

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 9
  • I love Oldtimer!
Hinterrad R50/5
« am: 25 Mai 2014, 20:11:34 »

Hallo an alle und eine Frage,
ich habe mir vor ein paar Wochen eine R50/5, Baujahr 1970 in sehr gutem Zustand gekauft. Ich hatte mich gewundert weshalb das Hinterrad keine Radlappe trug und mir eine bestellt. Nach einigem hin und her ist klar: hier ist ein /6 Hinterrad eingebaut. Das gute Stück hat eine Langschwinge.
Kann mir jemand sagen, ob dieses Modell mit /6 Hinterrad ausgeliefert wurde oder, was näherliegend wäre, hier vermutlich das Hinterrad irgendwann getauscht wurde. Danke im voraus.
(A)Alfred
Gespeichert

BMW Boxerforum

Hinterrad R50/5
« am: 25 Mai 2014, 20:11:34 »

jan.h.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 121
Re: Hinterrad R50/5
« Antwort #1 am: 26 Mai 2014, 15:55:36 »

Bist du dir sicher,dass du eine Langschwinge drin hast?
Wenn die 50/5 Bj. 70 ist,hat diese auf jeden Fall eine Kurzschwinge,und auch kein /6 Rad drin.
Langschwinge kam erst ab 73.
Die frühen /5 hatten auch eine kürzere Nabe als Mitnehmer am Hinterrad.
Die /6 greifen tiefer in die Verzahnung des Tellerrades.
Jan.
Gespeichert

AAlfred

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 9
  • I love Oldtimer!
Re: Hinterrad R50/5
« Antwort #2 am: 26 Mai 2014, 19:05:21 »

Hallo Jan,
danke für Deine Hinweise.
Ich habe inzwischen erfahren, dass bis 2906304 die Kurzarmschwinge eingebaut wurde. Ich habe die 2900793. Das heisst hier wurde umgebaut. Ein /5 Rad habe ich schon aufgetrieben, kommt die nächsten Tage. Da ich gern den Originalzustand herstellen möchte, werde ich mich jetzt auf den Weg machen und versuchen eine Kurzarmschwinge aufzutreiben. Ist Dir bekannt was noch gewechselt werden muß? Die Gelenkwelle ist doch dann sicher auch zu lang.
Nach Deiner Aussage kann es also auch noch Schwierigkeiten mit dem Antrieb geben?
Danke und Grüße
(A)Alfred
Gespeichert

jan.h.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 121
Re: Hinterrad R50/5
« Antwort #3 am: 27 Mai 2014, 08:32:41 »

Besorge dir eine kurze Schwinge mit Gelenkwelle,die muß ja auch kürzer sein.
Eigentlich müsste bei dir mehr umgebaut sein,wenn du eine Langschwinge hast.
Meines Wissens, Auspufftöpfe da links de Aussparung für die Herausnahme der Steckachse anders liegt.
Heckrahmen ist auch länger, Sitzbank ist länger,lohnt sich der Rückbau?
Jan.
Gespeichert

AAlfred

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 9
  • I love Oldtimer!
Re: Hinterrad R50/5
« Antwort #4 am: 27 Mai 2014, 12:24:06 »

Danke für Deine Hinweise.
Ich wollte wieder völlige Originalität herstellen. Der Radwechsel ist dafür schon erst einmal i.O.
Den weiteren Rück-/Umbau werde ich erstmal kostenseitig überrechnen - also herzlichen Dank für Deine Hilfe.
(A)Alfred
Gespeichert

jan.h.

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 121
Re: Hinterrad R50/5
« Antwort #5 am: 27 Mai 2014, 15:02:14 »

Keine Ursache, Jan.
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Online
  • Beiträge: 3822
Re: Hinterrad R50/5
« Antwort #6 am: 02 Juni 2014, 22:04:38 »

Du weisst aber warum sie auf LaNGSCHWINGE UMGEBAUT HABEN?
Gespeichert

professor buxus

  • Meister-Schrauber
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 391
Re: Hinterrad R50/5
« Antwort #7 am: 02 Juni 2014, 23:33:20 »

Genau - wollt ich auch grad bemerken!

Gruß Buxus
Gespeichert

AAlfred

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 9
  • I love Oldtimer!
Re: Hinterrad R50/5
« Antwort #8 am: 05 April 2015, 19:02:22 »

Danke, wenn auch verspätet, für Eure Antworten. Weshalb auf Langschwinge umgebaut wurde ist mir klar, lege eben wert auf Originalität.
Grüße
(A)Alfred
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18