BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R51/3 Kolbenklemmer  (Gelesen 689 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wolski

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 6
R51/3 Kolbenklemmer
« am: 30 Mai 2019, 16:44:15 »

Hallo Boxerfreunde,
bei normaler Fahrt, ca. 50 Km/h, klemmte heute der Motor und ging aus. Ich schaute nach dem Ölstand und es war ca. 1 Ltr. zuviel drin. Wohl Benzin-Ölgemisch. (Ölwechsel vor ca. 2 Wochen zwei Liter).
Vergaser: 1/24/149-150, Schwimmerkammerdeckel mit Umlenkhebel) Die Leerlaufgemisch Regulierschrauben sind in der Mitte mit einer winzigen Madenschraube verschlossen. Meine Frage:
Gab es nicht auch diese Schrauben die nicht verschlossen waren und wo durch diese Bohrung Sprit nach außen ablaufen konnte bevor es durch die Zylinder ins Motoröl laufen konnte?
Kann man diese kleine Madenschraube entfernen (rausdrehen oder ausbohren)? Macht das einen Sinn ??

Der Motor dreht wieder. Ich werde mal die Kompression messen, evtl. Köpfe runter und reinschauen.

Welche Kenntnisse habt ihr in dieser Angelegenheit?

Gruß Wolfgang


Gespeichert

BMW Boxerforum

R51/3 Kolbenklemmer
« am: 30 Mai 2019, 16:44:15 »


rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3840
Re: R51/3 Kolbenklemmer
« Antwort #1 am: 30 Mai 2019, 18:45:34 »

würde ich nicht machen....das Loch kann nie so groß werden das alles Benzin (DURCH UNDICHTEN SCHWIMMER ETC)ablaufen kann...es soll ja auch nicht den Motor zusätzlich abmagern
man soll immer nach dem abstellen den Benzinhahn schliessen damit so etwas nicht passiert
50 kmh im 4.?....dann musste der arme Motor auch ordentlich schuften.
kontrolliere  mal ob es wirklich Benzin im Öl ist....nicht das du zufällig zuviel eingefüllt hast.
Rolf
Gespeichert

johannestiger

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 226
  • Ich fahre gern R 27
Re: R51/3 Kolbenklemmer
« Antwort #2 am: 31 Mai 2019, 08:57:49 »

würde ich nicht machen....das Loch kann nie so groß werden das alles Benzin (DURCH UNDICHTEN SCHWIMMER ETC)ablaufen kann...es soll ja auch nicht den Motor zusätzlich abmagern
man soll immer nach dem abstellen den Benzinhahn schliessen damit so etwas nicht passiert
50 kmh im 4.?....dann musste der arme Motor auch ordentlich schuften.
kontrolliere  mal ob es wirklich Benzin im Öl ist....nicht das du zufällig zuviel eingefüllt hast.
Rolf

Ich kann mir nicht vorstellen, dass durch zuviel Öl ein Kolbenklemmer entsteht.
Gründe, die ich erlebt hatte waren zu wenig Öl, verstopfte Ölbohrungen, Gemischabmagerung, falscher Zündzeitpunkt und zu wenig Einbauspiel bei neuen Kolben.

Viel Glück bei der Ursachenforschung.

Alexander
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18