BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tonnenlager Kurbelwelle  (Gelesen 578 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jan.h.

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 83
Tonnenlager Kurbelwelle
« am: 19 November 2016, 16:17:58 »

Hallo Boxerschrauber,
ich wollte mal das Forum zu den Tonnenlagern in der R 69 S kontaktieren.
Wie zieht ihr dieses Lager vom Lagerzapfen ab,ohne Beschädigung?
Ich meine das geht gar nicht.
Auch wenn einem bewusst ist,das geht nur mit Zerstörung,ist es fast unmöglich es
mit einem Abzieher runterzuziehen.
Es geht zwar,aber ist immer ein elendes Gewürge bis es herunten ist.
Bin gespannt auf euren "Geheimtip" dazu.
Gruß Jan.
Gespeichert

BMW Boxerforum

Tonnenlager Kurbelwelle
« am: 19 November 2016, 16:17:58 »


berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 777
Re: Tonnenlager Kurbelwelle
« Antwort #1 am: 19 November 2016, 17:20:49 »

Wenn das Lager noch in Ordnung ist - lass es drauf - wenn nicht - schlag es runter. Könnte sogar sein, dass das es ohne Beschädigung geht wenn es Dir gelingt das Lager über den Innenring von der Wange zu trennen.
Bei Kugellagern geht das naturgemäß nie - aber bei Tonnenlagern KÖNNTE das klappen.

Bernd
Gespeichert

jan.h.

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 83
Re: Tonnenlager Kurbelwelle
« Antwort #2 am: 20 November 2016, 08:02:32 »

Hallo, es geht hier nicht um einen einmaligen Fall,sondern wollte von der Boxer Schraubergemeinde wissen
wie sie mit diesem Problem im Allgemeinen umgehen.
Habe schon Einiges an Kurbelwellenarbeiten gemacht,normale Rillenlager abziehen ist recht einfach.
Das dahinterligende Ölschleuderblech kann auch erhalten bleiben.
Nur beim Tonnenlager ist es etwas komplizierter,eine Wiederverwendung dürfte nicht mehr in Frage kommen.
Erstmal wegen dem Druck auf die Lagerrollen und Laufbahn,und irgendwie wird das Lager immer geschädigt,bei
der Demontage.
Es ist halt ärgerlich,weil so ein Lager fast das zehnfache eines normalen 6207 kostet.
Vermutlich ist es so,dass man grundsätzlich immer ein neues verwenden muß,wenn es mal irgendwie
runtergeholt wurde.
Jan.

Gespeichert

gradweg

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 84
Re: Tonnenlager Kurbelwelle
« Antwort #3 am: 20 November 2016, 11:18:10 »

Hi,

es gibt zum kugellager aufziehen Induktionvorrichtungen,die lager haben in sek.die richtige

Temperatur,müsste man zum abziehen auch erfinden,vielleicht gibst die schon?

reinhold
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 777
Re: Tonnenlager Kurbelwelle
« Antwort #4 am: 20 November 2016, 11:42:01 »

Hallo Reinhold,

würde fürs Abziehen funktionieren wenn die Wellenzapfen aus einem anderen Werkstoff wäre! Der Temperatur-Ausdehnungskoeffizient des Innenlagerrings müsste deutlich größer als der des Zapfens sein.
So hat man beide Komponenten aus Stahl und der Wärmetransport vom Innenring auf den Wellenzapfen ist so gut, dass sich da kein Unterschied zwischen den Temperaturen des Innenlagerrings und des Zapfens einstellen wird.
Temperatureinflüsse auf den Presssitz kann man ausschliessen - schliesslich muss das Lager ja auch bei Betriebstemperatur FEST auf der Kurbelwelle verbleiben.

Grusz

Bernd
Gespeichert

gradweg

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 84
Re: Tonnenlager Kurbelwelle
« Antwort #5 am: 20 November 2016, 17:09:33 »

Hi,

Bernd war ja nicht ganz ernst gemeint.wenn ich solche pendelrollen lager in meiner laufbahn

abziehen musste,(in bratpfannengrösse) die wieder verwendet werden sollten,dann habe ich die

auseinander genommen,rollen rausgenommen,jede reihe für sich sortiert. dann den innenring

mit der gasflamme gewärmt,u.von hand runtergenommen,u.wieder montiert.

geht aber bei der 69S nicht, kannst das lager nicht klappen,um an die rollen zu kommen.

reinhold
Gespeichert

Wilhelm

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 12
  • I Love Oldtimer
Re: Tonnenlager Kurbelwelle
« Antwort #6 am: 06 September 2017, 19:42:49 »

Hallo, nochmal eine Frage zu diesem Thema.
Man kann ja den Abzieher Matra 282 erwerben. Kann man mit diesem Werkzeug die Lager, ob Tonne oder Kugellager ohne Probleme demontieren?
Hat einer damit Erfahrung gemacht? Gibt es einen unter uns der mir diesen Abzieher ausleihen könnte. Evtl. im Siegerland?
Anbei ein Bild des Abziehers Matra 282.
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18