BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb  (Gelesen 380 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

johannestiger

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 36
  • Ich fahre gern R 27
R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« am: 28 April 2017, 15:56:13 »

Seit heute schmeißt die Gute recht viel Öl aus der Entlüftung des Achsantriebes und schickt es auf den Reifen. Kann es sein das Öl aus der Schwinge seinen Weg in das Achsgetriebe gefunden hat und dies die Ursache ist? Hat jemand eine Idee oder entsprechende Erfahrung?

Gruß

Alexander
Gespeichert

BMW Boxerforum

R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« am: 28 April 2017, 15:56:13 »

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 777
Re: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« Antwort #1 am: 28 April 2017, 16:18:03 »

Ich vermute, dass der große Wellendichtring am Ende ist und Öl durchlässt.

Check mal die Ölstände in Schwinge (Ablassen, Abmessen und wieder einfüllen), Getriebe und Achsantrieb. Sind die OK?

Bernd
Gespeichert

jan.h.

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 83
Re: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« Antwort #2 am: 28 April 2017, 16:48:22 »

Wellendichtring an Kardanwelle hinten zum Kegelrad undicht.
Auswechseln und alles wieder gut.
Den Gewindering (am Gewinde) mit etwas Dichtmasse bestreichen.
jan.
Gespeichert

johannestiger

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 36
  • Ich fahre gern R 27
Re: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« Antwort #3 am: 28 April 2017, 18:00:36 »

Vielen Dank für die schnelle Reaktion. ich werde den Antrieb abbauen und den Simmering wechseln. Es wird ber etwas dauern und dann berichte ich wieder.

Gruß


Alexander
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 777
Re: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« Antwort #4 am: 28 April 2017, 18:52:07 »

Bei der Montage auf jeden Fall eine "Montagehülse" verwenden, sonst ist der Wellendichtring gleich wieder hinüber. Hier kann man mit einem dünnen Plastikbecher eine brauchbares Werkzeug "stricken".

Bernd
Gespeichert

jan.h.

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 83
Re: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« Antwort #5 am: 29 April 2017, 09:43:09 »

Wennich es richtig gelesen/verstanden habe,kommt überschüssiges Öl aus der Entlüftung.
Dann dürfte es wohl der kleinere Dichtring sein,der vor dem Kegelrad sitzt,weniger der
große Dichtring,für den man die Montagehülse braucht.
Für den kleineren ist keine Montagehülse erforderlich.
Jan.
Gespeichert

herculestom

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 2
  • Offline
  • Beiträge: 232
    • 1441
    • Heidelberg
    • Gauteng
    • South Africa
Re: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« Antwort #6 am: 02 Mai 2017, 06:04:52 »

Klebeband über der Verzahnung funktioniert beim Aufsetzen auch ganz gut und kann nach der Montage einfach herausgezogen werden.

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 777
Re: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« Antwort #7 am: 02 Mai 2017, 08:51:36 »

Stimmt, ist aber ne ziemliche Fummelei - ich hab einen Kunststoffbecher verwendet, den ich zugeschnitten, mit dem Gebläse heiss gemacht und passende geformt habe.
Was die Frage des Ölaustritts angeht - kommt das Öl auf der Unterseite des Kardans aus einer kleinen Bohrung heraus?
In diesem Fall wäre das nicht die Entlüftung. Diese Bohrung geht von unten bis zu einer "Nut" die vor dem Wedi des Tellerrades liegt. Dient dazu austretendes Öl aus dem Bereich der Bremse abzuleiten und zu verhindern, dass diese ausfällt.

Bernd
Gespeichert

johannestiger

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 36
  • Ich fahre gern R 27
Re: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« Antwort #8 am: 12 September 2017, 07:44:31 »

Entschuldigung, dass ich mich lange nicht gemeldet habe. Ich bin auch noch nicht zur Reparatur gekommen. Wird jetzt hoffentlich im Herbst / Winter passieren. Hab halt noch ein paar andere Baustellen und den lästigen Broterwerb. Aber eure Hinweise waren sehr hilfreich. ich werdee berichten.
Zu Bernd, das Öl kommt oben aus der Entlüftung "in Srömen" und läuft außen über den Kardan auf den Reifen.

Gruß


Alexander


Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 777
Re: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« Antwort #9 am: 12 September 2017, 09:18:54 »

Ist der Ölstand im Achsantrieb korrekt? Gibt es noch Öl im Kardantunnel?
Wenn der Wellendichtring in der Verschraubung des Achsantriebs nicht mehr dichtet kann das Öl aus dem Kardantunnel in den Achsantrieb abfliessen.
Dadurch würde sich ein zu hoher Ölstand im Achsantrieb einstellen, der eventuell beim Fahren dazu führt, das Öl aus der Entlüftung gedrückt wird.

Bernd
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 3
  • Offline
  • Beiträge: 777
Re: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« Antwort #10 am: 12 September 2017, 16:55:24 »

Vielleicht hilft Dir auch dieser Beitrag weiter:
http://powerboxer-forum.de/viewtopic.php?t=4026

Bernd
Gespeichert

johannestiger

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 36
  • Ich fahre gern R 27
Re: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« Antwort #11 am: 12 September 2017, 18:14:19 »

Vielleicht hilft Dir auch dieser Beitrag weiter:
http://powerboxer-forum.de/viewtopic.php?t=4026

Bernd

Vielen dank Bernd, aber das Öl ist einfach beim Fahren ausgetreten, habe es auf dem weg von der Arbeit nach hause bemerkt (ca. 8km). Dann alles abgewischt und nochmal 5km gefahren und es lief wieder.

Ich tippe auf die Abdichtung der Schwinge zum Achsantrieb und hoffe, dass es nur der Dichtring ist und nicht auch ein Lager oder die Welle die im Dichtring läuft. Hätte vielleicht den Rat von Rabenbauer berherzigen sollen: Den Achsantrieb nicht einfach anzubauen sondern zu zentrieren.

Gruß

Alexander
Gespeichert

rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3242
Re: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« Antwort #12 am: 12 September 2017, 18:55:33 »

meistens ist es Öl von der Schwinge....kontrolliere mal ob überhaupt da noch etwas drin ist
Gespeichert

johannestiger

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 36
  • Ich fahre gern R 27
Re: R 50/2, Ölaustritt am Achsantrieb
« Antwort #13 am: 13 September 2017, 20:17:59 »

Mach ich am Wochenende.
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18