login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R 50/2 Motor  (Gelesen 2914 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 847
Re: R 50/2 Motor
« Antwort #30 am: 16 Mai 2017, 17:46:30 »

Hallo Michael,

hast Du mal geschaut, ob Du die Unterschiede der Wellenausführungen (R50, 50/2, ...) nicht über die hier vorhandenen Ersatzteilelisten herausfinden kannst? In der ETL Ausführung von 1968, Seite 25 ff (Seitenbezeichnung aus pdf-viewer) ist das eigentlich recht ordentlich dokumentiert.

Grusz

Bernd
Gespeichert

BMW Boxerforum

Re: R 50/2 Motor
« Antwort #30 am: 16 Mai 2017, 17:46:30 »


Q-Michael

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 20
Re: R 50/2 Motor
« Antwort #31 am: 18 Mai 2017, 13:45:40 »

hi bernd,

ich hab das zahnrad mal abgemacht und festgestellt, das zwischen Lagerinnenring und Zahnrad 2mm sind.

Dann habe ich auch mal alle zahnräder die ich so habe nebeneinandergelegt.
Die sind auch alle verschieden.

Ich glaube das ich mal zu jemand gehen muss der mehr Ahnung hat..

VG Michael

Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 847
Re: R 50/2 Motor
« Antwort #32 am: 18 Mai 2017, 14:23:15 »

Liegen die Pleuel in der Mitte der Zylinderbohrungen?
In diesem Fall würde die KW korrekt positioniert sein!
Wenn es da einen Ring "zuviel" zwischen vorderem KW-Lager und Phasenring hätte müssten die Pleuel aus der Mitte stehen (weiter in Richtung Getriebe).
Kannst Du uns das mal fototechnisch dokumentieren?

Grusz

Bernd
Gespeichert

Q-Michael

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 20
Re: R 50/2 Motor
« Antwort #33 am: 18 Mai 2017, 15:28:33 »

Die liegen ganz genau in der Mitte
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 847
Re: R 50/2 Motor
« Antwort #34 am: 18 Mai 2017, 15:31:56 »

Dann würde ich einen Ausgleichsring auf die Welle schieben, die die 2 mm zwischen Zahnrad und Innenring ausgleicht.
Kannst Du im Vorab prüfen, ob dann die Zahnräder für den Antrieb der Nockenwelle korrekt liegen?

Grusz

Bernd
Gespeichert

Q-Michael

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 20
Re: R 50/2 Motor
« Antwort #35 am: 18 Mai 2017, 15:42:44 »

Die liegen korrekt, weil der untere außendurchmesser des Zahnrades (42mm) grösser als der innendurchmesser des Lagers 35mm ist.
 
Gespeichert

Q-Michael

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 20
Re: R 50/2 Motor
« Antwort #36 am: 18 Mai 2017, 15:44:56 »

Wenn ich die Kurbelwelle noch mal ausbauen, dann vermurkse ich das vordere Lager mit den Messingskäfig nicht wahr?
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 847
Re: R 50/2 Motor
« Antwort #37 am: 18 Mai 2017, 16:17:15 »

Nicht unbedingt - ich habs nicht mehr auf dem Schirm - das vordere Lagerschild ist aus Stahl, richtig? Macht also wenig Sinn hier mit Wäre zu arbeiten und zu hoffen, dass die Welle dann rausfällt.
Sollte das Schild eine Alulegierung sein bekommst Du das Lager ohne Schaden raus.
Aber warum möchtest Du die Welle ausbauen?
Die sitzt doch genau dort wo sie sein sollte und auch das Lagerschild liegt platt auf dem Sitz auf.
Meiner Meinung ist das also vollkommen unnötig

Grusz

Bernd
Gespeichert

Q-Michael

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 20
Re: R 50/2 Motor
« Antwort #38 am: 18 Mai 2017, 16:51:32 »

dann habe ich immer noch das Problem, das der 25mm Zapfen der KW ca. 2mm aus dem Zahnrad rauskommt.

Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 847
Re: R 50/2 Motor
« Antwort #39 am: 18 Mai 2017, 18:16:32 »

Ist das ein Problem?
Auf diese Welle wird doch noch das Stützlager aufgepresst. Das wird keinesfalls bündig auf dem Zahnrad sitzen.
Hab gerade noch einmal im Mai nachgeschaut und ein Bild gefunden, das Dich beruhigen sollte.
Da steht die Welle auch über dem Rand hinaus.

Bernd
« Letzte Änderung: 18 Mai 2017, 18:18:03 von berndr253 »
Gespeichert

Q-Michael

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 20
Re: R 50/2 Motor
« Antwort #40 am: 18 Mai 2017, 21:59:01 »

das zahnrad geht sehr schwer drauf, aber es dreht sich doch im Uhrzeigersinn und müsste sich doch dann nach vorne rausarbeiten und dann gegen das vordere Lager.
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18