BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 51/3 Gabel überholen  (Gelesen 499 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

big-tschenso

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 70
51/3 Gabel überholen
« am: 21 September 2017, 14:49:17 »

Hallo Leute,
fange demnächst an meiner 51/3 an weiter zu machen. Die Gabel ist zerlegt. Da gibt es jetzt Gleitlager, die ich ersetzen will. Oben sind sie aus Pettinax und unten aus Messing und die Andere aus ? Wie gehe ich da vor? Was für Material ist denn ratsam? wie messe ich das Spiel im Standrohr? Habe halt keine Ahnung. Freue mich auf Eure Antworten.
Gruß Tschenso
Liege immer noch in der Toscana in der Sonne
Gespeichert

BMW Boxerforum

51/3 Gabel überholen
« am: 21 September 2017, 14:49:17 »

johannestiger

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 103
  • Ich fahre gern R 27
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #1 am: 21 September 2017, 21:06:23 »

Zunächst stellt sich die Frage, ob das Teil in jüngster Zeit noch funktioniert hat, oder ist es wie bei mir ein zerlegter jahrelang rumliegender Teilehaufen? Taugen die Standrohre noch? Haben diese Rostnarben oder abgeschliffene Bereiche. Dann wären sie ja unterschiedlich stark. In so einem Fall nutzen allein die neuen Lager nicht viel. Dann müssten die Teile hartverchromt und neu auf Maß geschliffen, oder gleich erneuert werden. Im letzten Fall bekommst bei den üblichen Lieferanten auch den Service der Anpassung der Lager auf die Rohre - gegen ein kleines Aufgeld natürlich.

Fröhliches Grübeln & Schrauben

Alexander
Gespeichert

big-tschenso

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 70
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #2 am: 22 September 2017, 09:36:27 »

Hallo Alexander,
ich bin damit noch gefahren. Die Teile sehen noch gut aus. Ich werde sie mal auf Rundlauf  und Dicke messen. Dann zu Rabenbauer und neue Gleitlager machen lassen?
Gruß  Tschenso


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

johannestiger

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 103
  • Ich fahre gern R 27
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #3 am: 24 September 2017, 22:58:02 »

Hallo Tschenso,
die Standrohre zu vermessen ist sicher der richtige Beginn. Dazu solltest du den Innendurchmesser der Hülse messen, die auf dem Standrohr gleitet. Leider kann ich dir keine Verschleißwerte nennen, dazu bin ich nicht gut genug im Thema. Das können andere im Forum oder die Händler wie Rabenbauer oder Meyer u.a., die meist gerne Auskunft geben. Ich denke aber, dass wenn die Hülse beim schieben über das Standrohr richtig locker ist, so dass du sie auch fühlbar verkannten oder eine dünne Blattlehre (0,05mm) einschieben kannst, diese getauscht werden sollte.

Das Gleiche gilt für die Buchse, welche im Tauchrohr läuft. Deswegen wird von den Händlern auch das Einpassen angeboten.

Gruß

Alexander
Gespeichert

big-tschenso

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 70
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #4 am: 25 September 2017, 07:45:46 »

Hallo Alexander,
das Schwierige finde ich das mit dem Tauchrohr. Wie soll man das vermessen. Ich schick einfach alles zum Rabenbauer, der soll das machen.
Gruß Tschenso



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

johannestiger

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 103
  • Ich fahre gern R 27
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #5 am: 25 September 2017, 13:16:36 »

Hallo Tschenso,

ic h könnte mir vorstellen, dass das eine gute Idee ist. Berichte bitte von deinen Erfahrungen, da das auf mich auch zukommt.

Gruß

Alexander
Gespeichert

big-tschenso

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 70
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #6 am: 25 September 2017, 13:51:37 »

Alles klar, werde ich tun.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

big-tschenso

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 70
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #7 am: 25 Januar 2018, 17:02:59 »

So, Morgen ist es so weit. Ich bekomme meine Teile vom rabenbauer zurück. Habe jetzt neue Tauchrohre bekommen, weil die Alten einen Schlag hatten und die Oberfläche nicht mehr gepasst hat. Wahrscheinlich bekomme ich auch einen Schlag, wenn ich die Rechnung sehe. Dann kann ich ja mal am WE schrauben. Freue mich schon darauf, wieder ein paar Teile anzu bauen.

Gruß Tschenso
Gespeichert

big-tschenso

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 70
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #8 am: 26 Januar 2018, 09:07:56 »

So, eben ist das Paket eingetroffen. Traue mich gar nicht, es zu öffnen, bzw. die Rechnung an zu schauen.
ich melde mich nacher.
Gruß Tschenso
Gespeichert

Elefantentreiber

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 185
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #9 am: 27 Januar 2018, 09:00:37 »

Hat schon mal jemand einen Rettungswagen zu ihm geschickt?

 ;D

So, eben ist das Paket eingetroffen. Traue mich gar nicht, es zu öffnen, bzw. die Rechnung an zu schauen.
ich melde mich nacher.
Gruß Tschenso
Gespeichert

Zweiventiler

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 25
  • I love Oldtimer!
    • 02943
    • Weißwasser
    • Sachsen
    • Deutschland
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #10 am: 27 Januar 2018, 12:54:57 »

Hej! Die Banken vergeben derzeit preiswert Kredite. Aber interessant wäre der Rechnungsbetrag auch für uns?
Grüße aus der Oberlausitz vom
Klausi    ;)
Gespeichert

big-tschenso

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 70
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #11 am: 27 Januar 2018, 15:19:45 »

So, nen Krankenwagen habe ich nicht gebraucht, aber die Rechnung war schon ... ich habe aber auch zwei neue Standrohre gebraucht, die Alten waren krumm.
700 Okken hats dann gekostet, aber es sind auch ein paar neue Teile mit dabei. Mir ist es das schon wert, ich möchte die 51/3 richtig gut machen. Freue mich schon darauf, wenn ich Sie ankicken kann.

ich halte Euch auf dem lauffenden.

Gruß Tschenso
Gespeichert

big-tschenso

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 70
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #12 am: 07 Februar 2018, 09:38:11 »

Hallo leute,
jetzt habe ich ne Frage. Wie misst, bzw erfühlt man denn das Spiel der Führungsbuchsen meiner Gabel von der 51/3? Die obere Pertinaxbuchse denke ich, bekomme ich hin, aber die untere eher nicht. Habe alles neu vom Rabenbauer, aber wenn ich das Tauchrohr drüber schiebe, denke ich, es hat zu viel spiel. Es wackelt halt. Oben noch nicht eingefädelt.
Ich hoffe, Ihr wisst was ich meine.

Gruß Tschenso
Gespeichert

awohorex

  • Neuling
  • *
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 31
  • I love Oldtimer!
    • 24222
    • Kiel
    • S-H
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #13 am: 10 Februar 2018, 16:19:43 »

Hallo Tschenso!
Ich habe seinerzeit auch meine Gabel überholt und muss sagen,das Du ohne vernünftige Messwerkzeuge da nicht weiterkommst bzw.nicht weisst,wie hoch der Verschleiss bzw.das Laufspiel auch Neu wirklich ist.Den Innendurchmesser im Tauchrohr unten kannst Du nur mit einem Innendreipunktmessgerät zuverlässig messen.Innenmessschraube für die Buchsen ist auch nicht schlecht anstatt normaler Messschieber...!
Du bewegst Dich im Hunderstelbereich!Ich bin gelernter Feinmechaniker und weiss wovon ich Rede....
Falls es Dich interessiert kann ich Dir die Laufspiele/Masse mitteilen.

Grüße aus Kiel

Gerald
Gespeichert

big-tschenso

  • Schrauber
  • **
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 70
Re: 51/3 Gabel überholen
« Antwort #14 am: 10 Februar 2018, 20:41:40 »

Hallo Gerald,
habe doch alles beim Rabenbauer gehabt. Sollte ich da nicht einfach davon ausgehen, das das passt? Vielleicht bin ich halt nur nen Nixwisser und denke zu viel.
Gruß Tschenso
Gespeichert
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18