login

BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Elektronische Zündanlage BMW R51/3  (Gelesen 1157 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

harryzet

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 172
  • I love Oldtimer!
    • 1010
    • wien
    • österreich
Re: Elektronische Zündanlage BMW R51/3
« Antwort #30 am: 04 Oktober 2017, 18:35:31 »

hau den hut drauf und kauf dir eine powerdynamo. beste investition ever und dann hast ruhe. und 12 volt
Gespeichert

BMW Boxerforum

Re: Elektronische Zündanlage BMW R51/3
« Antwort #30 am: 04 Oktober 2017, 18:35:31 »


rolf

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 19
  • Offline
  • Beiträge: 3289
Re: Elektronische Zündanlage BMW R51/3
« Antwort #31 am: 04 Oktober 2017, 19:17:00 »

 ;D
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 847
Re: Elektronische Zündanlage BMW R51/3
« Antwort #32 am: 04 Oktober 2017, 22:30:43 »

Bei den teilweise vorhandenen 40.000 Volt Zündspannung wär ich aber vorsichtig mit Deinem Vorhaben!
Hab mir vor kurzem einem "Schlag" von der Zündung der /5 von Tim eingefangen der einen Herzschrittmacher sicher zum Stolpern gebracht hätte (elektronische Zündung von SilentHektik).

Bernd
Gespeichert

Mia

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 104
  • I love Oldtimer!
    • Germany
Re: Elektronische Zündanlage BMW R51/3
« Antwort #33 am: 16 Oktober 2017, 06:07:51 »

Hallo Patrick,
schade das es nicht klappt mit dem Teil,
wann könnte ich das Teil wieder abholen ?
Danke für die Hilfe
Gespeichert

Aerosail

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 107
Re: Elektronische Zündanlage BMW R51/3
« Antwort #34 am: 16 Oktober 2017, 12:12:48 »

Bei den teilweise vorhandenen 40.000 Volt Zündspannung wär ich aber vorsichtig mit Deinem Vorhaben!
Hab mir vor kurzem einem "Schlag" von der Zündung der /5 von Tim eingefangen der einen Herzschrittmacher sicher zum Stolpern gebracht hätte (elektronische Zündung von SilentHektik).

Bernd

Eine höhere Zündspannung lässt den Funken besser überspringen. Da die Energie, die von der Zündspule geliefert werden kann, ja nicht mit der Erhöhung der Zündspannung steigt, muss der fließende Strom geringer werden. Gefährlich ist für den Menschen lediglich der Strom der fließt, nicht die Spannung. Wenn man an der Türklinke einen gewischt bekommt sind das auch mehr als 10.000V. Umgekommen ist davon noch keiner, während 230V aus der Steckdose ohne FI ziemlich sicher tödlich sind.
Ein FI löst in der Regel bei 30mA aus, da (die Daten dazu haben die Nazis in den KZs "ermittelt") Herzkammerflimmer bei etwa 35mA beginnt. Um 35mA zu treiben müsste die Zündspule 1400W liefern (40kVx35mA).
Also trinkt ruhig ein Bier anstatt euch zu ängstigen.

P.S: Der menschliche Körper hat ca. 1000Ohm. Der fließende Strom I = Spannung(effektiv)/Widerstand
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 847
Re: Elektronische Zündanlage BMW R51/3
« Antwort #35 am: 16 Oktober 2017, 15:54:06 »

Das mag ja alles stimmen - warum aber warnen sowohl SilentHektik als auch powerdynamo explizit davor, dass sich Personen mit Herzschrittmachern (Herzproblemen) an den Zündungen zu schaffen machen?

Bernd

https://www.silent-hektik.de/B_PB5FI_46.pdf
Gespeichert

Aerosail

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 107
Re: Elektronische Zündanlage BMW R51/3
« Antwort #36 am: 16 Oktober 2017, 16:13:38 »

Das mag ja alles stimmen - warum aber warnen sowohl SilentHektik als auch powerdynamo explizit davor, dass sich Personen mit Herzschrittmachern (Herzproblemen) an den Zündungen zu schaffen machen?

Bernd

https://www.silent-hektik.de/B_PB5FI_46.pdf

Herzschrittmacher enthalten Elektronik mit Halbleitern. Die Sperrschicht der Halbleiter hält einfach keine so hohen Spannungen aus. Wie bei der Funkenstrecke der Zündkerze springt der Funke dann irgendwann über und der Halbleiter is hin.
Das Problem ist nicht der Mensch sondern der Herzschrittmacher.
Gespeichert

berndr253

  • Veteran
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline
  • Beiträge: 847
Re: Elektronische Zündanlage BMW R51/3
« Antwort #37 am: 16 Oktober 2017, 16:35:50 »

Dieses Wissen ist für jemanden der einen Herzschrittmacher trägt relevant - vorzugsweise bevor er sich in Situationen begibt  die lebensgefährlich sein können.
Jemand der einen Herzschrittmacher trägt hätte sich - bezogen auf Deinen Beitrag, dass das mit der  Zündung alles nicht so gefährlich ist - also durchaus in Lebensgefahr bringen können wenn er unbedarft an der Zündung herumhantiert.

Grusz

Bernd
Gespeichert

Aerosail

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 107
Re: Elektronische Zündanlage BMW R51/3
« Antwort #38 am: 17 Oktober 2017, 09:34:25 »

Okay, Asche über mein Haupt  :-X
Eventualitäten habe ich nicht einbezogen.

Abgesehen davon muss man aber selbst mit Herzschrittmacher ziemliches Pech haben.
Denn: Der Strom muss über das Herz fließen, dass heißt idealerweise berührt man das Spannungspotential mit linker Hand und rechtem Fuß. Ist bei einem Motorrad nicht so einfach, denn das Potential liegt nur zwischen Zündkerze und Motorradrahmen.
Die Warnung ist in erster Linie ne rechtliche Absicherung, denn auszuschließen ist es nicht. Hätte ich nen Herzschrittmacher würde ich es auch beachten. Trotzdem halte ich es für wahrscheinlicher auf der Straße umgenietet zu werden als beim Schrauben. Eine BMW mit Powerdynamo ist kein elektrischer Stuhl :D

Gespeichert

CarlBorgward

  • Erfahrener Schrauber
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline
  • Beiträge: 110
  • R 60; R60/2 m. Steib S 250; R 27; Borgward B 4500
Re: Elektronische Zündanlage BMW R51/3
« Antwort #39 am: 17 Oktober 2017, 09:59:45 »

Eine BMW mit Powerdynamo ist kein elektrischer Stuhl :D

Eher ein Feuerstuhl...  ;D
Stefan
Gespeichert
Besser 'ne Gummikuh als Rinderwahn!
 

Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18