BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Bauteile & Co / Re: R51/3 Reifengröße vorne, Lenker, Tacho
« Letzter Beitrag von Drak am Heute um 17:27:09 »
Hallo!
Muss mich korrigieren.Es sind Reifen der Marke Mitas und nicht Barum...

Gruss aus Kiel

Gerald

Danke Gerald, die Mitas schauen mich auch an
2
Bauteile & Co / Re: R51/3 Reifengröße vorne, Lenker, Tacho
« Letzter Beitrag von Drak am Heute um 17:17:21 »
Guten Morgen,

ich würde den Heidenau K34 in 3.50-19 aufziehen. Der baut erheblich schmaler als der Block C. Damit hast Du das agile Fahrverhalten wie vom Werkstattleiter erwähnt.
Das Krad bleibt bezüglich der Größe und Optik original nur das Fahrverhalten, insbesondere auf nasser Straße, wird erheblich besser als mit den neuen Metzeler-Reifen.

Zu Dunlop kann ich nichts sagen.

Der Lenker schaut gut aus. Tachos kamen sowohl von VDO als auch von Veigel. Wichtig ist die Skala bis 160 (140 ist Einzylinder) und die Schaltmarkierungen
bei 45/75/110km/h wenn es original sein soll. Wegdrehzahl hab ich nicht im Kopf, findest Du aber hier in der Literatur-Ecke.

Gruß, sovmoto

Herzlichen Dank !

Die WDZ bei solo Übersetzung scheint 0,95 zu sein. Werde wohl die Heidenau nehmen wenn man die zeitnah hier ranbekommt. Die Dunlop K70 sind vorrätig. Scheinen hier im Forum nicht benutzt zu werden. Die Royal Enfields scheinen die oft aufgezogen zu haben.

Den Lenker oben aus dem Bild werde ich von Ulli‘s Motorradladen bestellen. Oder hat jemand noch einen Tipp für einen besseren Lenker ?

Gruss, Drak
3
Diverses / Re: Fotos von R5 + R51
« Letzter Beitrag von R67treiber am Heute um 16:58:35 »
Servus Muc,

wenn Du mal durch Miesbach fährst, kannst Du mal vorbeischauen. Hab eine R51. Allerdings fürchte ich ist die Lampe ein Nachbau und als Tank hab ich einen Lugauer ohne Werkzeugfach. Das Vieh ist in den 50ern in der DDR Rennen gefahren.

Klaus
4
Diverses / Fotos von R5 + R51
« Letzter Beitrag von MUC am Heute um 15:50:59 »
Hallo,
hat jemand eine R5 oder R51 und kann hier ein paar Fotos einstellen? Besonders interessieren würde mich Tank und Lampe.

Wäre super  :)
5
Bauteile & Co / Re: R51/3 Reifengröße vorne, Lenker, Tacho
« Letzter Beitrag von awohorex am Heute um 15:45:59 »
Hallo!
Muss mich korrigieren.Es sind Reifen der Marke Mitas und nicht Barum...

Gruss aus Kiel

Gerald
[/quote]
6
Neues & Neuigkeiten / Re: Gruss aus Athen
« Letzter Beitrag von Harkstroem am Heute um 13:22:40 »
Hallo nach Athen und die besten Grüße aus Bremen!!!
Auf jedenfall ist das Wetter da wärmer als hier.
Wird mal wieder Zeit einen Ouso zu trinken auf die tolle Zeit im Knossos.
Schöne Mopets und eine gute Zeiot aus dem Norden Deutschlands.
7
Bauteile & Co / Re: R51/3 Reifengröße vorne, Lenker, Tacho
« Letzter Beitrag von awohorex am Heute um 12:32:39 »
Hallo Drak!Ich habe auch mal die Metzeler draufgehabt und muss sagen,das die Strassenlage und Agilität darunter massiv gelitten hatte.
Heidenau hatte ich auch mal drauf,die waren auch nicht der Hit.Die beiden Marken bauen sehr breit auf,die tun sich da nichts und bei dem Metzeler und Heidenau kam noch dazu,das der Mantel so breit war,das der am Kardanwellendurchgangsschutzblech extrem wenig Luft hatte...je nach Luftdruck hat der teilweise sogar schon geschliffen.Jetzt fahre ich Barum 3,50x19 vorne und hinten und muss sagen das die optimal sind....positiver Nebeneffekt war der Preis....,die sind so schmal,das ich man denken könnte es sind 3,25x19".Wegdrehzahl ist bei Originalübersetzung 0,95.Lenker kannst Du auch nehmen,habe ich auch....bloss nicht den TÜV erzählen,das der "Neu"ist,der will dann ein Prüfzeugnis...so war es bei uns in Kiel beim TÜV.....!Und noch eins zu den Barumreifen...Puristen möge das stören,aber es gab in den 50ern als Erstaurüster auch Goodyear ,Continental und auch andere ausländische Fabrikate..wenn Du draufsitzt stört dich die Marke nur dann ,wenn die Strassenlage scheisse ist und dann nützt Dir die "Originaliät"auch nichts,ausser Du willst mit dem Teil nicht fahren...!

Gruss aus Kiel

Gerald
8
Bauteile & Co / Re: R51/3 Reifengröße vorne, Lenker, Tacho
« Letzter Beitrag von CowBoy am Heute um 09:57:48 »
Guten Morgen,

ich würde den Heidenau K34 in 3.50-19 aufziehen. Der baut erheblich schmaler als der Block C. Damit hast Du das agile Fahrverhalten wie vom Werkstattleiter erwähnt.
Das Krad bleibt bezüglich der Größe und Optik original nur das Fahrverhalten, insbesondere auf nasser Straße, wird erheblich besser als mit den neuen Metzeler-Reifen.

Zu Dunlop kann ich nichts sagen.

Der Lenker schaut gut aus. Tachos kamen sowohl von VDO als auch von Veigel. Wichtig ist die Skala bis 160 (140 ist Einzylinder) und die Schaltmarkierungen
bei 45/75/110km/h wenn es original sein soll. Wegdrehzahl hab ich nicht im Kopf, findest Du aber hier in der Literatur-Ecke.

Gruß, sovmoto
9
Bauteile & Co / R51/3 Reifengröße vorne, Lenker, Tacho
« Letzter Beitrag von Drak am Heute um 00:30:38 »
Moin moin, ich werde nächste Woche eine restaurierte 51/3 von 1954 kaufen. Die Reifen sehen zwar neu aus sind aber über 10 Jahre alt und sollen neu.

Hier in GR gibt es keine Reifenbindung, alles was auf die Felge passt ist erlaubt. Der Werkstattleiter, bei dem die Restauration stattfand empfiehlt statt vo/hi 3.50-19, diesen nur hinten aufzuziehen und vorne einen 3.25-19 zu nehmen, diese Kombination ist auch jetzt drauf. Angeblich sei das Möp dann agiler, würde besser in der Kurve sein. etc.

Ich könnte in diesen Dimensionen hier den Heidenau K34, den Dunlop K70 und den Metzeler Block C bekommen. Was meint ihr dazu ? Hat jemand Erfahrung damit ? Ich wollte ja eigentlich soviel wie möglich Original haben.

Desweiteren will ich einen neuen Lenker besorgen, der jetzige ist viel zu schmal. In der Bucht habe ich einen gefunden, der angeblich die Originale Form des 51/3 Lenkers hat (s. Anhang 1). Ist der OK, soll ich den bestellen ?

Ausserdem muss auch ein neuer Tacho her. Welcher wurde original auf der 51/3 Bj. 1954 eingaut ? Veigel oder VDO (s. Anhang 2 u. 3)

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruss, Drak

10
Neues & Neuigkeiten / Gruss aus Athen
« Letzter Beitrag von Drak am Gestern um 23:52:03 »
Liebe Boxerfreunde, schönen Gruss aus Athen. Mein Name ist Ari und ich komme aus Bremen, lebe aber schon lange in Athen. Ich bin Mediziner und 56 Jahre alt. Der Marke BMW bin ich seit den frühen 90er Jahren verfallen. Hatte seitdem allerdings immer nur neue Motorräder ala 1200GS, R1200R und auch eine R9T für kurze Zeit.

Seit ca 1 Jahr hüte ich die R25/2 meines in Bremen lebenden Bruders und habe die letzten Monate aktiv an der Restauration der Maschine teilgenommen. Für mich Neuland aber total spannend. Die Restauration wurde von einem absoluten Profi und BMW Narren durchgeführt, der das in zweiter Generation seit Jahrzehnten macht. Wie auch immer, ich habe mich „angesteckt“ und bin dabei eine eigene R51/3 von 1954 zu kaufen, die schon restauriert wurde aber noch Feinschliff braucht.

Ich hänge dann noch mal die beide Möps an. Die 25/2 am Tag der Tüv- Abnahme und die 51/3, die es mir angetan hat, vor der Werkstatt

Seiten: [1] 2 3 ... 10