BMW Boxerforum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Die Mechanik und ihre Tücken / Re: Bowdenzug
« Letzter Beitrag von professor buxus am Gestern um 22:32:37 »
Hallo Klaus,

ein Bowdenzug sollte immer halten!
Das Löten ist kein Hexenwerk, es sind halt einige Regeln einzuhalten.
Aber grad beim Bremszug kann ich Deine Vorsicht verstehen.
Wenn ich für eine andere Person einen solchen löten sollte, hätte ich, ehrlich gesagt, auch ein komisches Gefühl.

Die hier machen soetwas, ich habe allerdings keine Erfahrung mit diesem Betrieb:

http://buh-beschlaege.de/html/bowdenzuge_seilzuge_.html

Ein Tipp: Teflon-Seele verwenden. Reduziert den Kraftaufwand erheblich! Gehört zum Thema "Bremse optimieren!"   :)

Gruß Buxus
2
Fragen zur Lackierung, Chrom, Linierung etc ... / Re: Linierung R 51/3
« Letzter Beitrag von Micha am Gestern um 20:42:50 »
Da würde ich mich mal vertrauensvoll an den Ekrem Pala wenden, der hat ein ganz schönes Archiv und viel Erfahrung
3
Die Mechanik und ihre Tücken / Bowdenzug
« Letzter Beitrag von R67treiber am Gestern um 17:38:53 »
Servus Miteinander,

hab mir heute meinen ersten Bowdenzug "gebastelt. Bin mir aber nicht sicher, ob das Vieh auch hält. Das Gute daran ist, dass ich jetzt die genauen Masse kenne.
Kennt wer jemanden, der mir einen "verlässlichen" Bremszug nach Mass schustern kann. Ist für ein schweres Gespann, sollte also gut halten!

Danke und Gruss
KLaus
4
Bauteile & Co / Re: Achsantrieb R67/3
« Letzter Beitrag von rolf am Gestern um 13:15:27 »
Tachoantrieb blieb gleich , genauso wie die Wegdrehzahl...ergo auch die Übersetzung.
Ich bin mir nicht ganz sicher...aber ich glaube das die /3 erstmals mit 4.00 Reifen beim Gespann ausgeliefert wurden (vorher 3.50)
5
Bauteile & Co / Re: Achsantrieb R67/3
« Letzter Beitrag von rolf am Gestern um 12:06:08 »
Tachoantrieb blieb gleich , genauso wie die Wegdrehzahl
Ich bin mir nicht ganz sicher...aber ich glaube das die /3 erstmals mit 4.00 Reifen beim Gespann ausgeliefert wurden (vorher 3.50)
6
Bauteile & Co / Re: Tachofrage
« Letzter Beitrag von rolf am Gestern um 12:02:04 »
Meines Wissens nicht...erst ab den Schwingen gab es Tageskilometerzähler
7
Bauteile & Co / Re: Luftfilter u. Ansaugleitungen.R51/3
« Letzter Beitrag von rolf am Gestern um 12:01:11 »
Ja...wenn auch nicht so glatt wie bei den OriginalVergasern....passt aber.
es gab 3 oder 4 Luftfiltertypen
8
Fragen zur Lackierung, Chrom, Linierung etc ... / Re: Linierung R 51/3
« Letzter Beitrag von rolf am Gestern um 11:59:26 »
Und ich bin mir sicher das sie nicht an den Kantenenden geführt wurden. Es gibt Bilder  wo das der fall dr fall ist...das sind aber ausschließlich BMW die von BMW für Testfahrten (Nürburgring etc) gefahren wurden.....also quasi Vorserie.....ähnlich R 25,  die auch nie die Linien an den Kantenenden hatten....nur an der BMW die von BMW immer abgebildet wird...die mit dem R 24 Motor ;D
9
....nachtrag...war nochmal im keller...schwungscheibe ist magnetisch...denke ist somit nicht gewichtsreduziert

Auch eine "magnetische" könnte leichter gemacht worden sein. Es muss nicht immer Alu sein. Ich halte es aber für unwarscheinlich, dass sich jemand diese Mühe gemacht hat, oder hast du Kenntnis davon dass dein Bike im Sport gelaufen ist?

Viel Spaß beim Schrauben!!

Gruß

Alexander
10
Fragen zur Lackierung, Chrom, Linierung etc ... / Re: Linierung R 51/3
« Letzter Beitrag von johannestiger am 23 November 2017, 23:07:38 »
Hallo Zusammen!
Ich bin neu diesem Forum und möchte mich kurz vorstellen. Seit nahezu 40 Jahren sammle und restauriere ich alte Fahrzeuge. Das begann mit EMW, DKW und MZ Motorrädern und führte in den letzten Jahren zu Geländesportmotorrädern von Husqvarna und MZ. Diese setze ich recht erfolgreich bei klassischen Rennveranstaltungen ein. Seit etwa 1 Jahr interessiere ich mich für historische BMW. Nach einem "Ausrutscher" mit einer BMW R66 (zu viele Nachbauteile) habe ich mich den frühen Nachkriegstypen zugewandt. So haben sich neben zwei R 51/2 (erste und zweite Serie) eine frühe R 67 und eine R 50S in meinem "Stall" eingefunden. Hier meine Frage. Auf den vorderen Kotflügeln finde ich bei den R 51/2 verschiedene Linierungen (Bildrecherche im Netz). Einmal außen umlaufend und gelegentlich innen liegend wie bei den späteren R 51/3 und R 67/2 und ff. Die innenliegende Linierung aber auch in Verbindung mit der alten Kotflügelform (angenietete Frontstrebe). Da dies im Winter bei der Restaurierung der R67 relevant werden könnte bitte ich hier um "Nachhilfe".
Danke und Beste Grüße!

Hallo Klaus,

nach meinen eigenen Recherchen, weil ich mir eine 51/3 aufbauen möchte, bin ich mir recht sicher, dass bei der 51/2 die Linierung an den Kantendes Blechs entlang führt. Bei der 51/3 jedoch oben an der Lichtkante. Genaueres erfährst du sicher bei BMW. Dort erhälst du auch Auskünfte über die Linienbreiten und ggf. die verwendete Farbe.

Gruß

Alexander
Seiten: [1] 2 3 ... 10