Re: Federung R25


[ BMW OLDIE - FORUM ]


Geschrieben von Karl am 22. Januar 2001 15:56:58:

Als Antwort auf: Federung R25 geschrieben von tilo am 22. Januar 2001 15:34:11:

Hallo Tilo,

ich versuch mal, Deine Fragen soweit es geht, zu beantworten:

Laut meiner Ersatzteilliste von 1950 (!) hat der "Hinterradantrieb für Solomaschine" die Nummer 30 04 005.

Die Feder hatte die Nummer 30 54 002.

Ich glaube aber nicht, dass dir diese Nummern heute noch was bringen, da sich die Nummern bestimmt mittlerweile geändert haben.

Vor- und Nachteile dieser Konstruktion?

Hmmm... dies kann ich höchstens mit der Aufhängung der R 24 vergleichen.
Die hatte gar keine Federung, d.h. das Rad war direkt am verschraubten Rahmen befestigt.Einzige Federung bot damals der Sattel (auf zwei kleinen Federchen).

Die R25 hatte als erste Einzylindermaschine (bitte korrigiert mich, wenn ich was falsches sage) eine Hinterradfederung. Diese bestand im Groben aus zwei Stahlfedern mit einer Führung, an denen die Radaufhängung befestigt wurde.

Bereits ab der R25/3 wurde für das Vorderrad eine hydraulische Federung gefertigt, welche sich dann ab der R26 auf Vorder- UND Hinterrad wiederfand.

WARUM?

Ich vermute einfach, dass die hydraulischen Federsysteme besser waren als die auf Stahlfeder-Basis.

Wenn Du noch eine (komplette) Hinterradaufhängung suchst - ich kann dir evtl. eine besorgen.

LITERATUR?

Gibt es (speziell für HINTERRADFEDERUNGEN) meines Wissens nach nicht. Du kannst dir aber meine Internetseite mal genau anschauen, da findest Du Detailskizzen etc. zu diesem Thema. Wenn Du eine Ersatzteilliste suchst ... ;)

Ich hoffe, ich konnte Dir (zumindest ein bischen) helfen.
Wenn Du noch weitere Fragen hast, dann schreib einfach.

Viele Grüße,

Karl




Antworten:


[ BMW OLDIE - FORUM ]