Unterschiedliche Ölmengen...


[ BMW OLDIE - FORUM ]


Geschrieben von Karl am 27. April 2001 09:30:36:

Als Antwort auf: Re: Nachtrag geschrieben von rolf am 27. April 2001 07:17:50:

Hallo Rolf,

>einen R25 Brief kann ich dir zufaxen.

Das wäre spitze! Ich mail´ dir mal meine Faxnummer. DANKE :-)

>Erst die Innenbeschichtung, um sie korrekt zu verarbeiten must du nämlich erstmal den Tank mit ziemlich agressiven Mitteln behandeln.Ein Tropfen daneben:Adieu Lack.

Gut zuwissen - dann werde ich doch wohl besser zuerst die Innenversiegelung anbringen, bevor ich ans Lackieren der Aussenoberfläche gehe...

>Wenn du eine ziemliche Sauerei veranstaltet hast, kontrolliere um Himmels willen den Ölstand pro Gabelholm, oder mach es nochmal.

Leider hatte ich keinen Messbecher "zum wegschmeissen" (und meine Mutter wollte ihren nicht hergeben); da hab ich einen alten Plastickbecher genommen, die 170 ccm abgemessen; markiert und versucht, in jede Gabel einzufüllen. Ging zwar recht mühsam (einiges daneben gekleckert), aber die geforderten 150 ccm sind bestimmt in jedem Holm drin...

Wie kontrolliere ich denn in den Gabeln den Ölstand?

>Die Endkappen werden nur von Hand festgezogen(so fest es geht), am Anfang eben alle Naselang nochmal festziehen(z.B. während der fahrt), gummidichtung nicht vergessen!

Per Hand habe ich sie festgezogen soweit´s ging. Du hast da von einer Gummidichtung gesprochen: wie sieht die denn aus? Ich habe als "Dichtung" für die Gabel vom Händler zwei Aluringe zum Unterlegen bekommen... da stimmt doch was nicht, oder? Sind das ganz "normale" Gummidichtungen (platt; rund) oder haben die eine besondere Form?

Danke,

Karl


Antworten:


[ BMW OLDIE - FORUM ]